Die Augsburger Uniklinik plant den Bau eines großen Tierversuchszentrums

In den 38 Jahren seines Bestehens wurden am Klinikum Augsburg keinerlei Tierversuche durchgeführt, sondern klinische Forschung auf hohem Niveau betrieben. Nun will die Stadt mit Steuermitteln eine „Versuchstier“-Haltung für 23.400 Mäuse sowie Tierversuchslabore am neuen Medizin-Campus der Universitätsklinik Augsburg bauen, deren Kosten mit 35 Millionen Euro veranschlagt werden.

Der bundesweite Verein „Ärzte gegen Tierversuche“ fordert mit der Kampagne „Augsburg muss tierversuchsfrei bleiben“ von der bayerischen Politik eine Umwidmung des 35 Mio. Euro teuren Neubaus:
Auf dem neuen medizinischen Campus dürfen keine Tiere gequält, sondern es sollen ausschließlich innovative tierversuchsfreie Methoden entwickelt werden!
Damit ließe sich ein Meilenstein für Augsburg und zugleich für einen zukunftsträchtigen Forschungsstandort Deutschland setzen.

Für ausführliche Info klicken Sie hier

Helfen Sie mit und lassen Sie Ihr Tierschutzherz sprechen!

In den vergangenen zehn Jahren sind unzählige tierversuchsfreie Verfahren und Technologien in den Bereichen Medizin und Biowissenschaften entwickelt worden. Weltweit boomt die tierversuchsfreie Forschung.
Augsburg darf diese Entwicklung nicht verschlafen! Medizinische Fragestellungen von heute können nicht mit Methoden von vorgestern beantwortet werden.

Zeigen Sie mit Ihrer Unterschrift, dass Sie für innovative Medizin ohne Tierversuche sind!

März 2019

Horst Döring wird mit Ehrenmitgliedschaft gewürdigt

Für den ausschließlich ehrenamtlich arbeitenden „Wir für’s Tier“ Tierschutzverein Thannhausen e.V. sind engagierte und kompetente Helfer unerlässlich.
Seit der Gründung des Vereins vor über 20 Jahren, packte Herr Döring all die Jahre stets tatkräftig mit an, wenn es was zu bauen, zu reparieren oder zu helfen gab.
Keine Herausforderung war ihm zu groß, keine Arbeit zu schwer.
Für all das war es nun an der Zeit, von Herzen Danke zu sagen.
Sichtlich gerührt und stolz nahm Horst Döring die Anerkennung der beiden Vereinsvorsitzenden Conny Stegmann und Karin Aumann entgegen, die ihm die erste Ehrenmitgliedschaft des Vereins und die goldene Ehrenanstecknadel verliehen.
Mit viel Kraft und Freude sollen ihn die Köstlichkeiten aus dem Ursberger Laden bei seiner weiteren Genesung unterstützen.

Februar 2019

REWE-Kunden spenden 1.000 Euro

Ein Herz für Tiere bewiesen die Rewe-Kunden in Thannhausen wieder aufs Neue!
Mit Ihren gespendeten Leergut-Bons unterstützten sie wie jedes Jahr den Tierschutzverein Thannhausen e.V.
Das Personal des REWE-Marktes stockte die Summe noch auf 1.100 Euro auf.

Unsere Tiere bedanken
sich ganz herzlich beim REWE-Team
und bei den REWE-Kunden
für die Bon-Spenden
und Ihre so zuverlässigen Futterspenden!

© 2022 Copyright - "Wir für's Tier" Tierschutzverein Thannhausen e.V.