Presse

 

Hund Benny sucht ein Zuhause

In unserer Serie "Tiere suchen ein Zuhause" stellen wir ihnen heute Hund Benny vor. Dieser pfiffige Zwergschnauzer wartet bereits seit einiger Zeit auf ein neues Herrchen oder, noch lieber, auf ein neues Frauchen. Doch außer Benny warten beim Tierschutzverein Thannhausen derzeit noch viele andere Hunde auf ein neues Zuhause.

Hallo, ich heiße Benny und bin ein reinrassiger, waschechter, erst sechs Jahre alter Zwergschnauzer mit allen typischen Eigenschaften eines richtigen Schnauzers. Abgegeben wurde ich, weil vor einiger Zeit mein Frauchen gestorben ist und nun auch mein Herrchen krank wurde. Deshalb kann er nicht mehr für mich sorgen. Ich bin kastriert. Mit Hündinnen und auch kleinen Rüden komme ich prima klar. Jedoch die großen Hunde sind mir ein wenig unheimlich, weshalb ich sie mir lieber gleich vom Leibe halte. Auch Katzen kenne ich und wäre einer Wohngemeinschaft mit ihnen nicht abgeneigt.Anfangs bin ich Fremden gegenüber sehr misstrauisch. Dann kann es durchaus mal passieren, dass ich versuche zu schnappen, wenn mir irgend etwas nicht passt. Meine neue Familie sollte deshalb schon etwas Hundeerfahrung haben und sich durch solche Attacken nicht gleich abschrecken lassen. Im Vertrauen gesagt, diese Attacken sehen auch viel gefährlicher aus als sie sind. In meiner Pflegestelle war der "Spuk" nach 14 Tagen vorbei. Ich akzeptierte, dass ich in meinem Rudel eben nicht ganz oben stehe und mich an gewisse Regeln zu halten habe. Wenn ich erst einmal Vertrauen gefasst habe und mir mit Konsequenz und Hundesachverstand diese Regeln ganz klar vorgegeben werden, dann bin ich ein Super-Begleiter und für jeden Spaß zu haben. Denn so lustig und pfiffig, wie ich aussehe, bin ich auch. Wer mein Herz erst einmal erobert hat, für den gehe ich durch Dick und Dünn. Am liebsten wäre mir eine aktive Familie ohne kleine Kinder, die einen Beschützer wie mich an ihrer Seite zu schätzen wissen. Auch ein "rüstiges Rentnerpaar", das ich auf seinen täglichen Spaziergängen begleiten darf, stelle ich mir recht angenehm vor. Genau so habe ich es in meinen ersten Jahren kennen gelernt. Doch, eine kleine Schwäche muss ich gestehen: Ich bin ein so genannter Frauchenhund, dass heißt, zu Frauen fasse ich schneller Vertrauen. Außerdem kann ich Frauen mit meinem durchaus vorhandenen Charme ganz schnell um den Finger wickeln. Aber das ist doch hoffentlich kein Problem für Sie, oder? Nehmen Sie mich bei sich auf?

Außer um den Hund Benny kümmert sich der Tierschutzverein Thannhausen noch um viele andere Abgabehunde und ist derzeit ziemlich überfüllt. Erst im letzten Monat mussten aus einer Zwangsräumung zehn Hunde übernommen werden. Zwei Hündinnen mussten sofort sterilisiert werden. alle Hunde litten unter starkem Ungezieferbefall und Hautkrankheiten. Sie waren weder entwurmt noch geimpft. Deshalb sucht der Tierschutzverein nach Tierfreunden, die ihn mit einer Spende oder der Übernahme einer Patenschaft finanziell unterstützen.

Bankverbindung: Sparkasse Thannhausen, BLZ 720 518 40,

Konto Nummer 110 700

Ansprechpartnerinnen für Abgabehunde sind Beate Ohnesorge, Telefon (08282) 8948796 und

Angelika Fischer, Telefon (08283) 1852 oder der Tierschutzverein Thannhausen, Telefon (08281)2675 und im Internet unter

www.tierschutz-thannhausen.de.

Dort sind von allen Hunden Fotos zu sehen.