Presse

 

Gina braucht dringend eine Operation

Gina braucht dringend eine Operation
Hund Benny wartet noch auf ein neues Heim ­ Sorgenkinder des Tierschutzvereins Thannhausen. Die dreijährige Hündin Gina braucht dringend eine Operation, um wieder gesund zu werden. Der zehnjährige Hund Benny wartet immer noch auf ein neues Zuhause. In unserer Reihe "Tiere suchen ein Zuhause" stellen wir unseren Lesern heute diese beiden Sorgenkinder des Tierschutzvereins Thannhausen vor.
Um wieder ganz gesund zu werden, braucht die dreijährige Hündin Gina eine sehr aufwändige und kostspielige Operation, die nur in einer Tierklinik durchgeführt werden kann. Gina stammt aus sehr schlechter Haltung und ist derzeit in einer Pflegestelle untergebracht. Nur durch die dringend notwendige Operation kann sie wieder ganz gesund werden. Deshalb sucht der Tierschutzverein dringend einen oder auch mehrere Paten für die Hündin, die durch ihre Spende diese Operation ermöglichen.

Bislang kein Glück

Kein Glück hatte bisher der zehnjährige Bernersennen-Mix-Rüde Benny. Seit neun Monaten wartet der Pechvogel nun schon auf ein neues Zuhause. Dabei hat Benny doch so viele gute Eigenschaften, wie der Tierschutzverein bestätigt. Er bleibt problemlos einige Zeit allein. Er liebt Katzen, und auch andere Hunde sind für den kastrierten Rüden kein Problem. An der Leine läuft Benny mustergültig. Man bemerkt dabei kaum, dass man imposante 50 Kilogramm Lebendgewicht spazieren führt. Das Auto fahren macht ihm Spaß. Abgesehen von einigen altersbedingten Kleinigkeiten ist Benny noch recht fit und verspielt.
Da er sein ganzes Leben lang auf sich selbst gestellt war und kaum irgendeinen Zuspruch bekam, ist er es gewohnt, seine eigenen Wege zu gehen. So sieht er es auch zeitweise gar nicht ein, warum er gehorchen soll. Dann stellt er seine Ohren einfach auf Durchzug und versucht seinen eigenen Kopf durchzusetzen. Er ist sehr schlau und trotz seines Alters noch recht lernfähig und arbeitsfreudig. Wer es versteht, Benny klar zu machen, dass es noch größere Dickköpfe gibt als ihn, der kommt bestimmt prima mit ihm zurecht.
Es gibt ein paar Situationen, die der rüstige Hunde-Opa absolut nicht leiden kann, was er auch unmissverständlich zeigt. Doch wer das weiß und respektiert, bekommt einen treuen und verschmusten Kameraden an seine Seite. Schön wäre für Benny ein älteres Ehepaar oder eine Einzelperson mit einem schönen Garten und ein wenig Hundeerfahrung.

Der Tierschutzverein Thannhausen sucht außerdem noch dringend Pflegestellen, wo Hunde bis zu ihrer Vermittlung untergebracht werden können. Anfallende Kosten werden vom Tierschutzverein übernommen. Zudem wird dringend ein Raum (Hütte, Zwinger, Anbau, Stadel, leer stehendes Haus oder ähnliches) gesucht, wo ein Hund im Notfall über Nacht oder für ein paar Tage untergebracht werden kann.

Wer so eine "Notunterkunft" , vorzugsweise zwischen Thannhausen und Krumbach, zur Verfügung stellen kann, sollte sich dringend beim Tierschutzverein melden.

Spenden für die Hündin Gina unter dem Stichwort "Hilfe für Gina" bei der Raiba Thannhausen: BLZ 720 692 35, Konto 7811 oder Sparkasse Thannhausen: BLZ 720 518 40, Konto 110 700. Weitere Auskünfte unter: Tierschutzverein Thannhausen (08281/2675) oder Hundevermittlung (08282/8948796 oder 08283/1852) und www.tierschutz-thannhausen.de